Körper als Instrument Gottes

abc40Also, Körper verändert sich, und des Weiteren, ich kann den Körper wahrnehmen. Bin ich der Körper? Neti, neti, nicht dies, nicht dies, ich kann den Körper wahrnehmen. Das ist einfach gesagt, oder? Und was, wenn das Knie wehtut? Was, wenn der Rücken wehtut? Was, wenn einem gesagt wird, Krebs? Was, wenn einem gesagt wird, nicht behandelbares Rheuma, du musst für den Rest deines Lebens mit Schmerzen leben? Das wird ein bisschen schwieriger, oder? Man kann trotzdem sagen: „Ich bin nicht der Körper, ich bin nicht der Schmerz, den dieser Körper hat.“ Gut, und es gibt ja auch Weisen, was man sonst noch vom Yoga her machen kann, um nicht ganz so stark den Schmerz zu spüren. Es gibt auch Schmerzmittel, es gibt auch im Ayurveda Weisen für den Schmerz und manche Krankheiten sind durch spezielle Yogatechniken und Ayurvedatechniken doch noch besser behandelbar als durch Schulmedizin und manches ist durch Schulmedizin behandelbar. Aber letztlich, wir sind nicht der Körper. Ich glaube, heutzutage können Aspiranten durchaus annehmen, dass sie altern, aber schwerer akzeptieren dass mit dem Körper auch Krankheit verbunden ist und auch Schmerz verbunden ist. Und Menschen, die lange Yoga üben, die werden feststellen, auch das Yoga wird nicht unbedingt sie von allen Alterserscheinungen befreien. Gerade jetzt war ja vor kurzem Zwanzigjahrfeier und da habe ich ein paar Menschen in Frankfurt getroffen, ein paar hier, die vor zwanzig Jahren mit Yoga begonnen hatten, damals fünfzig, fünfundfünfzig waren und jetzt siebzig, fünfundsiebzig sind, erheblich gesünder aussehen als andere Menschen mit siebzig, fünfundsiebzig, aber auch erzählen, es geht nicht mehr ganz so mit den Asanas. So ein fortgeschrittenes Yoga Bodywork, was mit Anfang, Mitte fünfzig noch irgendwo ging, jetzt mit siebzig, fünfundsiebzig -nicht mehr daran zu denken. Auch schwierige Aufgaben.

 

Dies ist der 14. Beitrag zum Thema „Spirituelle Praxis“. Aus einer unbearbeiteten Mitschrift eines Sprituellen Retreats mit Sukadev Bretz im  Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg. Mehr Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.